// Germany Account // Top20 Account

Entwicklung der Intelligenz: Höherer IQ bei Studenten

E5-Erhoehter-IQ-bei-StudentenUniversitätsstudenten, welche die Transzendentale Meditation und das TM-Sidhi-Programm ausübten, zeigten einen deutlich erhöhten IQ. Diese Studierenden waren über 18 Jahre alt und eine Erhöhung des IQ war theoretisch nicht möglich. Die Kontrollgruppe zeigte tatsächlich keine Erhöhung. Der Unterschied zwischen der TM-Gruppe und der Kontrollgruppe hat einen p-Wert von < 0,0001 (Was ist ein p-Wert?). Ref.Personality and Individual Differences 12: 1105–1116, 1991

Schnelleres Wachstum der Kreativität bei Schülern und Studenten

In Taiwan wurden 362 Schüler nach dem Zufallsprinzip in 4 Gruppen eingeteilt: TM-Gruppe, Gruppe, die sich ausruhen konnte, Kontemplations-Gruppe und eine Gruppe, die keine bestimmte Aufmerksamkeit bekam. Nach 6 – 12 Monaten zeigten sich bei der TM-Gruppe signifikante Verbesserungen in fünf verschiedenen Bereichen der geistigen Fähigkeiten – der Bereich für „ganzheitliche Gehirnaktivität“ eingeschlossen – im Vergleich zu den drei Kontrollgruppen. Der Unterschied des Wachstums war so signifikant und so einheitlich, dass die Zufallswahrscheinlichkeit 1 zu 12,5 Milliarden (p = 0,0000000008) entsprach. (Was ist ein p-Wert?)Ref.Intelligence 29: 419–440, 2001

Bessere Noten bei Schülern

E48-Academische-LeistungOberstufenschüler, welche die Transzendentale Meditation erlernt hatten und diese zweimal täglich während Ihres Schultages ausübten, zeigten deutliche Verbesserungen bei den Testergebnissen in Mathematik (p < 0,001) und Englisch (p < 0,005) im Vergleich zu einer Kontrollgruppe von Schülern.Ref.Education 131: 556–564, 2011

Bessere Prüfungsnoten bei Schülern der Sekundarstufe

E1-Akademische-LeistungSchüler der Sekundarstufe, die die Transzendentale Meditation erlernt hatten, erhielten innerhalb eines Schuljahres deutlich bessere Ergenisse bei landesweit standardisierten Tests in den Grundfächern. (Lesen p < 0,01, Mathematik p < 0,001)Ref.Education 107: 49–54, 1986

Bessere akademische Leistungen im Studium

E11-bessere-HochschulnotenStudierende, welche die Technik der Transzendentalen Meditation erlernt hatten, zeigten einen deutlich besseren Notendurchschnitt ihrer Testergebnisse in den drei akademischen Testzeiten im Vergleich zu einer Kontrollgruppe Studierender. (p=0,003)Ref.Scientific Research on Maharishi’s Transcendental Meditation Programme: Collected Papers, Volume 1: 396–399, 1977

Zusammenhang zwischen der Dauer der Ausübung der TM, akademischen Leistungen und IQ

JE50-akademische-ErgebnisseDie Dauer der Ausübung der Transzendentalen Meditation, die von Schülern einer Oberstufe, an der die Transzendentale Meditation als Teil des Lehrplans praktiziert wurde, hat Auswirkungen auf beide akademischen Ergebnisse:
(r = 0,52, p < 0,001) und IQ (r = 0,59, p < 0,01).Ref.Abstracts of Papers of the Annual Meeting of the Mid-western Educational Research Association, 1988, p.6, Chicago

Schnelleres Intelligenzwachstum bei taiwanesischen Schülern

In Taiwan wurden 362 Schüler nach dem Zufallsprinzip in 4 Gruppen eingeteilt: eine TM-Gruppe und 3 Kontrollgruppen. Die 3 Kontrollgruppen bestanden aus: 1) einer Gruppe, die sich ausruhen konnte, 2) einer Gruppe, die eine Kontemplationsmeditation ausübte und 3) einer Gruppe, die keine bestimmte Anweisungen bekam. Nach 6 – 12 Monaten zeigten sich bei der TM-Gruppe signifikante Verbesserungen in fünf verschiedenen Bereichen der geistigen Fähigkeiten einschließlich von zwei Maßstäben für Intelligenz: “praktische Intelligenz” (p = 0,00009) und “fluide Intelligenz” (p = 0,001) im Vergleich zu den 3 Kontrollgruppen. Die TM-Schüler zeigten auch eine signifikante Abnahme von Stress im Vergleich zur Kontrollgruppe.Ref.Intelligence 29: 419–440, 2001

Verbesserte akademische Leistung im Diplomstudium

E12-bessere-Akademische-Leistung-Diplomanden Diplomanden (Masterstudenten) der Ingenieurwissenschaften, welche die Transzendentale Meditation erlernt hatten, erbrachten nach sechs Monaten in den üblichen Zwischenprüfungen verbesserte Leistungen verglichen mit einer zufällig ausgewählten Kontrollgruppe von Studenten desselben Studiengangs.Ref.British Journal of Educational Psychology 55: 164–166, 1985

Bessere Resultate in der Bildung

Größere Integration

Studierende, die das TM-Sidhi-Programm erlernt hatten, wiesen über einen Zeitraum von neun Monaten eine erhöhte Integration auf. Integration wird definiert als Grad der Integration des Wertesystems einer Person. Damit wird ausgedrückt, in wie weit sich die Werte einer Person an einem fundamentalen Wertesystem oder einer Lebens­philosophie zentrieren. Diese Interviews führten und bewerteten unabhängige Interviewer. Die Interviews waren so konzipiert, dass sie den Befragten die Formulierungen entlockten, welche ihnen im Leben wirklich wichtig waren.Ref.Modern Science and Vedic Science 1: 471–487, 1987

Besseres Benehmen in der Schule

E29-Besseres-Verhalten-in-der-SchuleBei einer kontrollierten Studie wurden Jugendliche, die nach dem Zufalls­prinzip ausgesucht wurden in 2 verschiede Gruppen eingeteilt: Die eine Gruppe erlernte Transzendentale Meditation und die Kontrollgruppe nahm an einem Gesundheits­erziehungsprogramm teil. Nach viermonatiger Durchführung zeigten sich bei der TM-Gruppe verringerte Fehlzeiten, verringerte Regelverletzungen und weniger Ausschlusstage.Ref.Health and Quality of Life Outcomes 1: 10, 2003

Steigerung des Energielevels bei Schülern

E15-Energielevel-SchuelerSchüler der Sekundarstufe, die das Programm der Transzendentalen Meditation erlernt hatten, zeigten nach 14 Wochen eine Steigerung ihres Energielevels verglichen mit einer Kontrollgruppe von Schülern.Ref.Dissertation Abstracts International  38(7): 3372B–3373B, 1978

Größere Persönlichkeitsentwicklung bei Studenten

E24-staerkere-PersoenlichkeitsentwicklungStudierende, die das TM und das TM-Sidhi-Programm praktizierten, zeigten eine deutlich größere Persönlichkeitsentwicklung (Ego-Entwicklung) nach ihrem Abschluss im Vergleich zu einer Kontrollgruppe Studierender von drei anderen Universitäten, die nicht dieses Programm praktiziert haben.Ref.Journal of Social Behavior and Personality 17: 93–121, 2005

Größere Wertschätzung anderer

E17-groessere-wertschaetzung-andererUniversitätsstudenten, welche die Transzendentale Meditation ausübten, bewerteten wichtige Menschen in ihrem Leben (Eltern, Ehepartner) signifikant positiver als Studenten der Kontrollgruppe.Ref.Perceptual and Motor Skills 64: 1003–1012, 1987

Bessere Moral

E25-Groessere-moralische-ReifeUniversitätsstudenten, welche die Transzendentale Meditation ausübten, zeigten signifikant höhere Ebenen moralischer Reife im Vergleich zu Studenten der Kontrollgruppe, die die Technik nicht ausübten. Die Teilnehmer der Kontrollgruppe, die kurz davor waren, die TM zu erlernen, zeigten die gleiche Ebene moralischer Reife wie diejenigen, die nicht die Absicht hatten, die TM zu erlernen. Dies bestätigt, dass der beobachtete Unterschied bei den Teilnehmern der TM-Gruppe auf Veränderungen nach dem Erlernen der TM beruhte.Ref.Dissertation Abstracts International 36(7): 4361A, 1976

Mehr Selbstvertrauen

E21-Selbstachtung-bei-Schuelern-mit-LernschwierigkeitenSchüler der Sekundarstufe mit Lernstörungen, welche die Transzendentale Meditation erlernt hatten, zeigten zunehmende Selbstachtung im Vergleich zu einer Kontrollgruppe von Schülern, die an einer geführten Gruppe teilnahmen.Ref.Dissertation Abstracts International 38(6): 3351A, 1977

Stärkeres Selbstwertgefühl bei Schülern der Sekundarstufe

E20-groesseres-Selbstwertgefuehl-bei-SchuelernSchüler der Sekundarstufe, die die Transzendentale Meditation erlernt hatten, zeigten nach 14 Wochen der Ausübung ein größeres Selbstwertgefühl im Vergleich zu einer Kontrollgruppe von Schülern.Ref.Dissertation Abstracts International  38(7): 3372B–3373B, 1978

Größere Autonomie

E47-groessere-AutonomieStudierende, die das TM-Sidhi Programm erlernt hatten, zeigten über einen Zeitraum von neun Monaten eine Zunahme von Autonomie. Autonomie wird definiert als Selbstver­sorgung, Selbstvertrauen, Freiheit, Unabhängigkeit und Meisterung der Situationen. Diese Bewertung wurde als einer von mehreren Faktoren in einem offenen Interview gemessen und von unabhängigen Interviewern bewertet. Die Interviews waren so konzipiert, dass sie den Befragten die Formulierungen entlockten, die ausdrückten, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist.Ref.Modern Science and Vedic Science 1: 471–487, 1987

Größere Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung

E27-groessere-PersoenlichkeitsentwicklungStudierende, die das TM- Sidhi-Programm erlernt hatten, zeigten im Vergleich zu anderen Studierenden von einer anderen Universität eine signifikante Zunahme bei drei Maßstäben der persönlichen Entwicklung und der psychologischen Gesundheit: größere Kreativität, größere Autonomie und größere intrinsische (innere) Spiritualität. Die Teilnehmenden, die das TM-Sidhi-Programm ausführten, zeigten auch signifikante Verbesserungen bei einer Gesamtmessung ihres Wohlbefindens und einer Messung ihrer psychologischen Integration im Vergleich zu der Kontrollgruppe Studierender.Ref. Modern Science and Vedic Science 1: 471–487, 1987

Größere Toleranz bei Schülern der Sekundarstufe

E16-groessere-ToleranzSchüler der Sekundarstufe zeigten nach 14-wöchiger Ausübung der Transzendentalen Meditation größere Toleranz im Vergleich zu einer Kontrollgruppe von Schülern.Ref.Dissertation Abstracts International  38(7): 3372B–3373B, 1978

Besseres Gedächtnis bei Studenten

E8-Verbessertes-GedaechtnisStudierende, die die Transzendentale Meditation erlernt hatten, zeigten ein verbessertes Zusammenwirken ihres Kurzeit-Gedächtnisses. Nach nur 40-tägiger Ausübung der Technik zeigte sich eine verbesserte Organisation ihrer Gedankenprozesse im Vergleich zu einer nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Kontrollgruppe von Studierenden, die angeleitet wurden, zweimal täglich mit geschlossenen Augen dazusitzen. (p<0,01)Ref.Scientific Research on the Transcendental Meditation Programme: Collected Papers, Volume 1: 385–392, 1977

Geringere Stressreaktion

E39-weniger-stressreaktionStudenten, welche die Transzendentale Meditation erlernten, zeigten eine geringere Stressreaktion nach 10-wöchiger Ausübung im Vergleich zu einer größeren Stressreaktion bei Studenten, die nach dem Zufallsprinzip “delayed-start condition” zugeordnet wurden, bei dem die Daten erst aufgezeichnet werden, wenn die Kondition erreicht wird. Die verringerte Stressreaktion wurde als schnellere physiologische Gewöhnung an den Stress-Stimulus eines lauten Geräusches gemessen. Studenten, die die TM erlernten, zeigten auch eine erhöhte Integration der Gehirnfunktion und weniger Schläfrigkeit im Vergleich zur Kontrollgruppe.Ref.International Journal of Psychophysiology 71: 170–176, 2009

Weniger Stress, Angstzustände und ADHS-Symptome

E40-Stress-ADHS-SymptomeSchüler mit einer aktuellen Diagnose der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), welche die Technik der Transzendentalen Meditation erlernten, zeigten nach drei Monaten weniger Stress, Angstzustände und ADHS-Symptome anhand der Beurteilung von Lehrern und der Schüler selbst. Der p-Wert auf der Grafik gibt eine Verbesserung an, festgelegt durch einen Multivariate-Test für folgende Subskala: ängstlich/deprimiert, zurückgezogen/deprimiert, emotionale Probleme, Angstprobleme, Aufmerksamkeitsprobleme, ADHS-Probleme und Gesamtprobleme. Die Balken auf der Grafik zeigen die Veränderungen auf der Gesamtproblem-Subskala.Ref.Current Issues in Education 10(2), 2008. [Online]

Schüler und Studenten fühlen sich besser

E45-groesseres-WohlbefindenSchüler, die die Transzendentale Meditation erlernten, zeigten eine Verbesserung im Wohlbefinden nach einer Zeitspanne von neun Monaten. Das Wohlbefinden wurde als eine affektive Komponente in einem Fragebogen gemessen und von unabhängigen Interviewern ausgewertet.Ref.Modern Science and Vedic Science 1: 471–487, 1987

Schnellere Reaktionszeit

E14-Schnellere-ReaktionszeitSchnellere Reaktionszeit

Studenten, welche die Technik der Transzendentalen Meditation und das TM-Sidhi-Programm ausübten zeigten eine signifikante Verbesserung ihrer Reaktionszeit im Vergleich zu einer Kontrollgruppe von Studenten.
(p < 0,0001)Ref.Personality and Individual Differences 12: 1105–1116, 1991

Weniger Schläfrigkeit bei Studenten

E38-weniger-SchlaefrigkeitUni-Studenten, die die Transzendentale Meditation erlernten, berichteten von signifikant geringerer Schläfrigkeit während des Tages nach 10-wöchiger TM-Ausübung im Vergleich zu Studenten einer Kontrollgruppe, die nach dem Zufallsprinzip einer “delayed start condition” zugeordnet wurden, bei der die Daten erst aufgezeichnet werden, wenn die Kondition erreicht wird. (p<0,001) Studenten, welche die Transzendentale Meditation erlernten, zeigten auch eine stärkere Integration der Gehirnfunktion und eine schnellere Gewöhnung an Stress-Stimuli als diejenigen in der Kontrollgruppe.Ref.International Journal of Psychophysiology 71: 170–176, 2009

Größere Wertschätzung von akademischen Aktivitäten

E34-Bessere-Intellektuelle-OrientierungBessere intellektuelle Orientierung

Personen, die an einem fortgeschrittenen einmonatigen Kurs, der die TM-Technik mit einschloss, teilnahmen, entwickelten im Vergleich zur Norm eine größere Wertschätzung für reflektierende und akademische Aktivitäten.Ref.Western Psychologist 4: 104–111, 1974

Verbesserte mathematische Fähigkeiten

E9-Loesung-mathe-ProblemeSchnellere Lösung arithmetrischer Probleme

Diese Studie vergleicht eine Gruppe von Studenten, die die Transzendentale Meditation erlernt haben, mit einer zufällig ausgewählten Gruppe, die zweimal am Tag mit geschlossenen Augen dasaßen. Nach nur 40 Tagen löste die Gruppe, die die TM erlernte, die mathematischen Aufgaben schneller als die Kontrollgruppe.Ref.Scientific Research on the Transcendental Meditation Programme: Collected Papers, Volume 1: 385–392, 1977

Verbesserte Intelligenz bei Schülern eines Förderprogramms

E7-Intelligenz-FoerderschuelerDiese Studie wurde mit Schülern in Kambodscha durchgeführt. Sie nahmen an einem einjährigen Förderprogramm zur Vorbereitung für die Hochschule teil. Die Schüler, welche die Transzendentale Meditation erlernten, zeigten nach drei Monaten im Vergleich zu anderen Schülern eine deutlich höhere Punktzahl bei einem Intelligenztest (p = 0,001). Ref.Higher Education Research and Development 15: 73–82, 1995

Verbesserte Intelligenz bei Schülern der Sekundarstufe

E4-Gesteigerte-IntelligenzSchüler der Sekundarstufe, die das Programm der Transzendentalen Meditation erlernten, zeigten nach 14 Wochen eine verbesserte Intelligenz im Vergleich zu Kontrollschülern (p < 0,001). Ref.Dissertation Abstracts International  38(7): 3372B–3373B, 1978

Verbesserte allgemeine Gesundheit bei Studenten

H5-Gesundheit-Uni-StudentenUni-Studenten in Kambodscha, welche mit der Ausübung der Transzendentalen Meditation begannen, zeigten einen verbesserten allgemeinen Gesundheitszustand (bestehend aus körperlichen, geistigen und sozialen Faktoren) nach drei Monaten im Vergleich zur Kontrollgruppe aus Studenten von zwei anderen Universitäten, welche die TM nicht erlernten.Ref.Journal of Instructional Psychology  22: 308–319, 1995

Größere Lerneffizienz

E43-groessere-LerneffizienzStudenten, die das TM-Sidhi-Programm erlernten, zeigten nach einem Jahr eine größere Lerneffizienz, gemessen an einer Computer-Aufgabe, die mit dem Erlernen von Konzepten zu tun hat. Größere Lerneffizienz bedeutet, dass Teilnehmer jeden Anlauf, eine Aufgabe zu erlernen, besser nutzen konnten, um zusätzliche Informationen zur Lösung der Aufgabe zu finden.Ref.International Journal of Neuroscience 15: 151–157, 1981

Effizienteres Erlernen neuer Konzepte

E26-verbessertes-erlernen-von-konzeptenStudenten, die das TM-Sidhi-Programm erlernten, verbesserten sich signifikant auf einem Index zur Effizienz im Erlernen eines Konzepts im Vergleich zu einer passenden Kontrollgruppe von Studenten derselben Universität.Ref.International Journal of Neuroscience 15: 151–157, 1981

Verbesserte Kreativität bei Schülern der Sekundarstufe

E3-gesteigerte-KreativitaetSchüler der Sekundarstufe, die das Programm der Transzendentalen Meditation erlernten, zeigten nach 14 Wochen eine verbesserte Kreativität im Vergleich zu Kontrollschülern (p < 0,001). Ref.Dissertation Abstracts International 38 (7): 3372B-3373B, 1978

Gesteigerte Kreativität

E44-Gesteigerte-Kreativitaet-TMSidhisStudenten, welche das TM-Sidhi-Programm erlernt hatten, konnten ihre Kreativität in einem Zeitraum von neun Monaten verbessern. Kreativität, die definiert wurde als belegte Originalität, Spontaneität und Wachstum, wurde eindimensional unter mehreren zeitlich offenen Interviews gemessen. Diese Interviews führten unabhängige Interviewer. Sie waren so konzipiert, dass sie dem Befragten die Formulierungen entlockten, die ausdrückten, was ihm im Leben wirklich wichtig ist.Ref.Modern Science and Vedic Science 1: 471–487, 1987

Was Zeitung, Funk und Fernsehen über TM sagen