// Germany Account // Top20 Account

Star Wars: Anklänge an das »Feld« reinen Bewusstseins

George LucasGeorge Lucas hatte Transzendentale Meditation vor mehr als 40 Jahren erlernt. Es wird vielfach vermutet, dass das Konzept von »die Macht«, um die es in den Star Wars-Filmen geht, von Maharishi Mahesh Yogis »Wissenschaft der Kreativen Intelligenz« inspiriert worden sei: dem theoretischen Unterbau der Transzendentalen Meditation.

Bei Star Wars geht es um den direkten Kontakt zum »Feld«, wie bei Transzendentaler Meditation, die mit dem »Feld« des Bewusstseins, dem Selbst, Verbindung aufnimmt.

Und in der Tat: George Lucas betreibt neben seinem Filmgeschäft eine Stiftung, »Edutopia«, deren Vision es ist, »eine neue Welt des Lernens« hervorzubringen, denn: »Bessere Erziehung ist der Schlüssel zum Überleben der Menschheit.« Meditation und insbesondere Transzendentale Meditation sieht die Stiftung als wichtiges Instrument zur Weiterentwicklung von Erziehung an.

Inspirirert wird Edutopia nicht zuletzt durch Schulen San Franciscos, an denen die TM inzwischen Teil des Curriculums ist: »Was hier passiert, ist so außergewöhnlich, dass man es kaum glauben mag.«

George Lucas unterstützt die Stiftung seines Kollegen David Lynch, der ebenfalls Transzendentale Meditation einsetzt: zur Förderung und Heilung benachteiligter Bevölkerungsruppen.

Das Edutopia-Videos mit deutschen Untertiteln: 


➔ Mehr News …
➔ Hier kann man TM erlernen …