Katy Perry: »Meditiert!«

Auch die US-amerikanische Popsängerin Katy Perry (31) nutzt Transzendentale Meditation, seit fünf Jahren: insbesondere dann, wenn sie einen Moment braucht, in dem sie abschalten, sich regenerieren kann.

»Ich meditiere manchmal, bevor ich einen Song schreibe, ich meditiere, bevor ich auf die Bühne gehe, ich meditiere, wenn ich mich zuviel mit meiner Social Media beschäftigt habe, wenn mein Kopf anfängt, sich matschig anzufühlen.« Dann sei es, als öffneten sich ihre Nervenbahnen im Gehirn – als ob sie seit Tagen oder Wochen mit Spinnweben verhangen waren. Dann kann ich wieder total klar denken.«
Am Schluss des kurzen Interviews gibt die Künstlerin, deren Alben sich millionenfach verkaufen, nicht nur ihren Fans einen guten Rat …