Rudolf Schenker

“Die Einführung in die Transzendentale Meditation war im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich. Ich musste nicht lange auf die Wirkung warten. Schon nach wenigen Minuten war ich so tief in die Meditation versunken, …
Ein Gefühl von Liebe und Glück durchdrang meinen Körper, das mir keine Droge dieser Welt je würde beschaffen können.
Nach einer Stunde Meditation komme ich auch heute noch völlig ausgeglichen ins Leben zurück und fühle mich so entspannt wie nach einer schönen Urlaubsreise.”

– Rudolf Schenker, Gründer der Scorpions

Die Scorpions sind die erfolgreichste deutsche Rockband aller Zeiten. Mehr als 100 Millionen Tonträger verkaufte die Gruppe und zählt damit auch international zu den bedeutendsten Bands der Musikgeschichte.

Der Gitarrist Rudolf Schenker hat die Band 1965 im Alter von 17 Jahren gegründet. Schon damals war er überzeugt, mit seiner Musikgruppe einmal zu den 30 größten Rockbands der Welt zu gehören, eine Vision, die sich 20 Jahre nach der Gründung erfüllte.

In seiner Biographie „Rock your life“ (geschrieben mit Lars Amend) berichtet er über sich und über die 40 jährige Bandgeschichte.

Rock your life: Der Gründer und Gitarrist der Scorpions verrät sein Geheimnis: Mit Spaß zu Glück und Erfolg

Auch liest man dort, dass Rudolf Schenker im Alter von 20 Jahren in Hannover Transzendentale Meditation erlernt hat. Inspiriert durch John Lennon von den Beatles, der mit den anderen Beatles bei Maharishi in Rishikesh in Indien war, fand er in Hannover eine Gruppe, die, wie er schreibt, ebenso auf dem „Maharishi-Törn“ war und erlernte dort die TM.