// Germany Account // Top20 Account

Warum Tom Hanks mit Transzendentaler Meditation begonnen hat

tom-hanks-macht-transzendentale-meditationTom Hanks beim 26. Tokyo International Film Festival 2013

Wenn Tom Hanks einem Rat folgt, wie der Showbiz-Wirbel zu überstehen sei, dann wohl am ehesten dem von Jerry Seinfeld.

Jerry Seinfeld ist schon lange ein Aushängeschild der Transzendentalen Meditation (TM). Es war diese Meditationstechnik, die nach seiner Aussage dafür gesorgt hatte, dass er seine NBC-Comedyserie »Seinfeld« neun Jahre lang schreiben, spielen und produzieren konnte – ohne aufzugeben oder die Lust zu verlieren.

In einem Gespräch, das für Phoebe Robinsons Podcast »Sooo Many White Guys« aufgezeichnet worden war, erinnert sich Tom Hanks:

»Ich traf Jerry Seinfeld, und er fragte mich: ›Und, an was bist du dran?‹ Meine Antwort: ›Eigentlich habe ich gerade ein Projekt hinter mir und möchte ein Jahr ausspannen.‹«

In der Tat hatte Hanks eine sechsjährige Arbeitsperiode hinter sich und spürte das Bedürfnis, sich mal für eine Weile ganz auszuklinken.

Seinfeld zeigte sich ob dieses Sabbatjahr-Vorhabens verblüfft, und so sah sich einer der bedeutendsten Filmstars der USA veranlasst, das etwas zu erläutern:

»Ich muss gestehen: Ich fühle mich müde. Ich bin ausgelaugt, erschöpft. Ich brauche einfach für ’ne Weile Ruhe. Muss mich erholen.«

Darauf Seinsfeld: »Aha, müde? Ok, warum machst du nicht TM?«

Hanks: »Wenn jemand anderes sowas zu mir gesagt hätte – ›Warum machst du nicht TM?‹, meinetwegen Goldie Hawn: ›Schatz, du musst TM probieren!‹ –, dann hätte ich gesagt: ›Hör zu, Süße, bleib du bei deiner Blümchenhose, deinen Waldspaziergängen und deinen Gesprächen mit Kobold und Elfe – so lange du nur magst. Nur ich – ich verstehe davon nichts.‹«

Doch zu Hanks Glück war es nicht Goldie Hawn, die das Meditationsthema aufs Tapet gebracht hatte, sondern Jerry Seinfeld, und so erlernte zwei Tage später der berühmte Schauspieler und Filmemacher die TM.

Es stellte sich heraus, dass Transzendentale Meditation nicht nur Erschöpfung, sondern – so Hanks – auch gesellschaftlich heikle Gespräche abwehren kann. Hanks scherzt: »›Und, was machst du in deiner Freizeit?‹ – auf diese Frage habe ich jetzt eine Antwort. Bislang konnte ich immer nur sagen, ›Auf einen Termin beim Zahnarzt warten‹. Jetzt kann ich sagen: ›Ich habe gerade mit der Originalversion von Transzendentaler Meditation begonnen.‹«

tom-hanks-praktiziert-transzendentale-meditationDas Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Tom Hanks in »Forrest Gump«, dem Kultfilm über die Suche eines Mannes nach wahrem Glück und tieferem Lebenssinn.

Quelle: Tom Hanks on why he took up Transcendental Meditation

Tom Hanks feierte am 9. Juli seinen 61. Geburtstag.


➔ Mehr News …
➔ Hier kann man TM erlernen …