Kostenlosen Infovortrag
in Ihrer Nähe?

Wir können viel leichter glücklich werden, als wir denken

 

Studie zeigt: Glückshormone nehmen während der TM um 50% zu

 

6 Millionen Ausübende der TM und 40 Jahre Forschung bestätigen, dass Transzendentale Meditation eine der erfolgreichsten Methoden ist, Glück und Wohlbefinden zu stärken. Sie wirkt viel tiefgreifender als bloße Entspannung.

Stress verhindert Glücklichsein – TM löst Stress auf

Für keine andere Stressmanagementtechnik gibt es auch nur annähernd so viele Daten und Fakten, die zeigen, dass TM Stress tatsächlich reduziert.

Norman Rosenthal, MD

U.S. National Institutes of Mental Health

Laut einer Studie der Harvard Medical School erreicht der Körper, wenn der Geist transzendiert, eine Ruhe, die tiefer ist als im Tiefschlaf und viel schneller erreicht wird. [simple_tooltip content=’Scientific American 226:84-90 1972.‘][Quelle][/simple_tooltip]

Diese tiefe Ruhe erlaubt dem Körper, oft schon innerhalb weniger Wochen selbst tiefsitzende traumatische Verspannungen zu lösen. Mehrerer Studien mit Kriegsveteranen, die unter PTBS litten, zeigten so eindrucksvolle Ergebnisse, dass CNN darüber berichtete (siehe CNN video) und die amerikanische Armee TM einführte. [simple_tooltip content=’Journal of Counseling and Development 64: 212–215, 1985. / Military Medicine 176 (6): 626-630, 201 / Journal of Traumatic Stress. 2013:1-14′][Quelle][/simple_tooltip]

Dieses Video zeigt in Fallbeispielen, wie wirkungsvoll TM Stress reduziert, und warum immer mehr Wissenschaftler, Stars und Regierungen den Einsatz der TM-Technik unterstützen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spontaner Anstieg der Glückshormone

In alten vedischen Schriften wird Transzendieren als ein Zustand spontanen inneren Glücks beschrieben. Die moderne Forschung scheint das zu bestätigen. Eine Wiener Studie zeigte nach 20 Minuten TM einen Anstieg von 5 HIAA (einem Stoffwechselprodukt unseres Glückshormons Serotonin) um 50%. In der TM-Gruppe war der 5 HIAA-Spiegel auch vor dem Meditieren schon doppelt so hoch, was auf eine Langzeitigwirkung hinweist. [simple_tooltip content=’BUJATTI, M., and RIEDERER, P. Journal of Neural Transmission 39: 257–267,1976′][Quelle][/simple_tooltip]

Eine zu niedrige Serotonin-Konzentration wird mit Depressionen, emotionaler Instabilität, Schlaflosigkeit, Migräne, Alzheimer, Suchtverhalten und ähnlichem assoziiert. Der spontane natürliche Anstieg von Serotonin während der TM bietet eine Erklärung, warum TM diese Beschwerden so wirkungsvoll und ohne schädliche Nebenwirkung lindert.

Seit 25 Jahren übe ich TM aus … ich verdanke dieser Disziplin die großen Glücksmomente meines Lebens.
Cameron Diaz

Regierung stellt fest: 95 % finden TM einfach, effektiv, wertvoll

In den letzten acht Jahren führte die Schulbehörde in San Franzisko an vier Schulen 17 Untersuchungen über TM durch, die den signifikanten Rückgang an Stress, die Entfaltung der Gehirnfunktionen und die Abnahme sozialer Spannungen belegten.

Diese Ergebnisse werden durch eine europaweite Umfrage an 500 TM-Praktizierenden bestätigt, bei der 97 % TM als eine gute Investition einschätzten.

Bereits 450 Schulen in 60 Ländern haben das Programm der Transzendentalen Meditation in ihren Lehrplan aufgenommen.

Wollen Sie in 90 Minuten erfahren, wie Sie alles im Leben verändern können?

Ich habe verschiedene Meditationen ausprobiert, aber ich konnte es nicht. Ich dachte, dass ich anscheinend unfähig bin, zu meditieren… Als ich die TM gelernt hatte, war es das einfachste, was ich jemals gemacht habe… Ich habe meine gesamte Famile dazu gebracht, es zu lernen.

Cameron Diaz

Der erste Schritt zum Erlernen der TM ist ein kostenloser Infovortrag, bei dem Sie:

  1. Ihren lokalen TM-Lehrer kennenlernen,
  2. erfahren, wie die TM-Technik funktioniert und was Sie von ihr erwarten können,
  3. weitere Fragen stellen können.

Dieser Vortrag ist kostenlos und verpflichtet Sie nicht, am Kurs teilzunehmen.

Der TM-Grundkurs besteht aus 4 Sitzungen von je 1-2 Stunden zum Erlernen der Technik, ergänzt durch ein 12-Monats-Folgeprogramm, um die korrekte Ausübung der TM zu gewährleisten und die Erfahrungen zu vertiefen.

Reservieren Sie einen Infovortrag
über Transzendentale Meditation
in München, Guldeinstr. 47

Mi., 06. Juli 2022 um 19:30

Online-Vortrag bequem von zu Hause aus.

reservieren

* Pflichtfeld



Ihre Daten sind bei uns sicher

Mi., 13. Juli 2022 um 19:30

Online-Vortrag bequem von zu Hause aus.

reservieren

* Pflichtfeld



Ihre Daten sind bei uns sicher

Termine passen nicht?

Wir finden eine individuelle Lösung!

anfragen

* Pflichtfeld



Ihre Daten sind bei uns sicher

Ihr(e) TM-Lehrer(innen) in München

Andrea Trottler

Seit 30 Jahren unterrichte ich die Transzendentale Meditation. Die guten Erfahrungen und die Dankbarkeit meiner Schüler sind meine Motivation. Viele Jahre habe ich vedische Wissenschaft an der MERU, Maharishi European Research University, in den Niederlanden studiert. Das gewonnene Wissen gebe ich gerne weiter.

Telefon: +49 160 7006027

E-Mail senden

Daida Clements

Daida Clements unterrichtet Transzendentale Meditation seit 1979 in Deutschland und international. Sie bringt dazu ihre Erfahrungen aus internationalen Projekten sowie aus TM-Lehrer-Ausbildungskursen mit.

Telefon: +49 8151 9791261

E-Mail senden

Dr. Wolfgang Kascha

Wolfgang Kascha erlernte die TM im Alter von 17 Jahren. Sein spirituelles Interesse und sein wissenschaftliches Interesse an Theater und Schauspielkunst führte zu einer Dissertation über die spirituelle Dimension des traditionellen asiatischen Theaters. Zur Zeit arbeitet Wolfgang Kascha als Abteilungsleiter bei der Bayerischen Schlösserverwaltung im Münchner Residenzmuseum.

Telefon: +49 89 537224

E-Mail senden

Rudolf Stehle

Rudolf Stehle lernte bereits 1973 während seines zweiten Bildungsweges die Vorzüge der Transzendentalen Meditation kennen und schätzen. Seither praktiziert er die mühelose Meditationstechnik regelmäßig. „Ich konnte diese einfache Methode sehr leicht in meinen Alltag einfügen und profitierte enorm davon“, sagt der erfahrene TM-Lehrer. Im Jahr 1986 absolvierte er erfolgreich die Ausbildung zum Lehrer für Transzendentale Meditation und unterrichtet die TM-Technik seit dieser Zeit in München.

Telefon: +49 89 537224

E-Mail senden

Dr. Wolfgang Arden

Dr. Wolfgang Arden, ehemals als Diplom-Physiker in leitender Funktion in der internationalen Elektronik-Industrie tätig, unterrichtet die TM-Technik seit 2012. Er gehört zum achtköpfigen Team des TM-Center München e.V. Dies steht für Fachkompetenz, exzellente Betreuung, über 50 Jahre Lehrerfahrung und mehr als 15.000 zufriedene Kursteilnehmer.

Telefon: +49 8024 2135

E-Mail senden

Werner Schmidt

Werner Schmidt, ehemals als Jurist in leitender Funktion bei einem Versicherungskonzern tätig, unterrichtet die TM-Technik seit 1976. Er gehört zum Team des TM-Center München e.V. Dies steht für Fachkompetenz, exzellente Betreuung, über 50 Jahre Lehrerfahrung und mehr als 15.000 zufriedene Kursteilnehmer.

Telefon: +49 89 537224

E-Mail senden

Irmgard Schäffler

Irmgard Schäffler begann als Teenager mit der Transzendentalen Meditation. Seit dieser Zeit begleitet sie diese Meditation einerseits bei ihrer persönlichen Entwicklung; andererseits hat sie schon vielen Menschen die wunderbare Erfahrung des Transzendierens ermöglicht. Seit 1978 ist sie TM-Lehrerin und aktives Mitglied im Team des TM-Centers in München. Irmgard Schäffler betreibt zudem seit vielen Jahren ein eigenes TM-Center in Landsberg am Lech, das unter anderem regelmäßig TM-Vertiefungskurse anbietet.

Telefon: +49 8191 942795

E-Mail senden

Rita Färber

Rita Färber ist seit 1991 Lehrerin für Transzendentale Meditation und gehört seitdem zum Team des TM-Center München e.V. Dieses lehrt die einzigartige Meditationstechnik seit den 1970er Jahren nach den genauen Anweisungen von Maharishi Mahesh Yogi, dem Begründer der Transzendentalen Meditation. Bereits einige Wochen nach dem Erlernen der TM fühlte sich Rita Färber geborgener, klarer, kreativer, glücklicher, wacher und zugleich in sich ruhend. Im Alltag ging alles leichter. Diese Erfahrungen auch anderen zu ermöglichen, ist nach wie vor ihr tiefer Wunsch, der sie dazu bewogen hat, diese kostbare Technik zu unterrichten und das Wissen darüber weiterzugeben.

Telefon: +49 89 537224

E-Mail senden

Matthias Hermann

Matthias Hermann war Kommunikationsleiter einer vielfach ausgezeichneten Marke. Er ist Mitgründer, Markenberater und Meditationstrainer. Seit seinem 12. Lebensjahr praktiziert er TM und hat u. a. Unternehmer, Führungskräfte, Start-up-Gründer in diese Technik instruiert. Für ihn ist Meditation der Schlüssel, Stress abzubauen, mentale Ressourcen auszubauen und Kreativität aus sich selbst zu schöpfen. Sein Credo: »Change begins within«. Human Resources setzen damit in Unternehmen Energie frei, um Transformationen agiler, nachhaltiger und erfolgreicher zu gestalten.

Telefon: +49 1515 8810752

E-Mail senden

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe:

Die 5 häufigsten

Fragen:

Was passiert während der TM?

Während der Transzendentalen Meditation erfährt der Geist tiefe Ruhe. Er taucht mittels einer Technik ganz von selbst und mühelos in feinere Ebenen des Denkens ein. Das bedeutet, die geistige Aktivität wird feiner und feiner – bis die Ebene des Denkens überschritten ist und der Geist in sich selbst ruht. Dieses Überschreiten von gröberen Ebenen des Denkens, auf denen wir in unserem Wachbewusstsein sozusagen unterwegs sind, zu feineren Ebenen des Denkens bis dorthin, wo keine Gedanken mehr da sind, nennt man transzendieren; abgeleitet vom lateinischen Verb transcendere – überschreiten. Weil der Geist gröbere Ebenen des Denkens hin zu immer feineren Ebenen überschreitet, bis er schließlich die gesamte Ebene des Denkens überschritten hat und im Feld der Transzendenz – auch Transzendentales Bewusstsein genannt – ankommt, wurde für diese Meditation der Name Transzendentale Meditation gewählt.

Da Geist und Körper eng miteinander verbunden sind, führt die zunehmende Ruhe im Geist gleichzeitig zu entsprechender Ruhe im Körper. Der Körper nutzt diese Ruhe – ähnlich wie im Schlaf –, um sich von Stressen und Verspannungen zu befreien. Allerdings ist die Ruhe in der TM wesentlich tiefer als die im Tiefschlaf und führt somit dazu, dass auch tief verwurzelte Stresse gelöst werden können. Wenn wir von Stressen sprechen, meinen wir alle Arten von Ablagerungen im Nervensystem, die irgendwann in unserem Leben durch verschiedene Eindrücke, Überanstrengung oder Überlastungen entstanden sind. Ein Teil dieser Stresse und Verspannungen löst der Körper durch die Ruhe im Schlaf, beim Träumen oder durch entspannte Phasen in unserem Alltag auf. Die Ablagerungen, die zurückbleiben, hindern unser Nervensystem daran, normal und gesund zu funktionieren. Dies führt zu Störungen unserer normalen Körperfunktionen und wird als eine der Hauptursachen für das Entstehen von Krankheiten betrachtet. Der Körper möchte entsprechend seiner eigenen Natur vollkommen normal und gesund sein. Sobald der Körper Ruhe erfährt, nutzt er diese Gelegenheit, um sich von Stressen zu befreien – und der Körper beginnt sich zu normalisieren und gesünder zu werden. Dies geschieht während der TM.

Zusammenfassend können wir sagen: Während der TM erfahren Körper und Geist tiefe Ruhe und der Körper befreit sich in jeder Meditation von Stressen und Verspannungen.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie die TM funktioniert.

Kann ich TM von einem Buch oder Video lernen?

Eines der entscheidenden Wesensmerkmale der Transzendentalen Meditation ist ihre Mühelosigkeit. Die Ausübung der TM ist leicht, mühelos und vollkommen anstrengungslos. Dies erfahren alle, die mit der TM beginnen, bereits während ihrer ersten Meditation – also dann, wenn sie die Meditation erlernen. Während man ein Buch liest oder ein Video anschaut, ist es nicht möglich, vollkommen ohne Anstrengung zu sein. Damit die Mühelosigkeit von Anfang an da ist, bedarf es eines qualifizierten TM-Lehrers beziehungsweise einer qualifizierten TM-Lehrerin, von welchen man vollkommen anstrengungslos und leicht lernt, wie man meditiert. Die Mühelosigkeit ist ein Grund, warum die Transzendentale Meditation nicht über ein Buch oder Video gelernt werden kann.

Ein weiterer Grund ist die Individualität der Erfahrungen. Jeder Mensch erfährt während der TM tiefe Ruhe im Geist und im Körper. Dieser Effekt ist bei allen vorhanden und wissenschaftlich über verschiedene Parameter wie Sauerstoffverbrauch, Hautwiderstand und vieles mehr messbar. Wie jedoch die zunehmende Ruhe und die eventuell darauf folgenden Geschehnisse in der Mediation erfahren werden, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Die individuellen Erfahrungen sind von Anfang an da und immer abhängig vom Zustand des Nervensystems jedes Einzelnen – und sie können sehr unterschiedlich sein. Je nach Erfahrung können gleich bei der ersten Meditation Fragen entstehen, auf die der oder die  Meditierende eine Antwort haben möchte. Es ist das gute Recht jedes Einzelnen, eine Erklärung dafür zu bekommen, wie oder unter welchen Umständen eine bestimmte Erfahrung entsteht, wie man sie für sich einordnen kann oder am besten damit umgeht. Da die Erfahrungen und Fragen unendlich vielfältig sein können, ist es unmöglich, Antworten darauf in einem Buch oder Video bereitzustellen. Das Eingehen auf die individuellen Erfahrungen eines oder einer Meditierenden kann nur persönlich geschehen – und nur von hoch qualifizierten TM-Lehrerinnen und TM-Lehrern, die sorgfältig dafür ausgebildet worden sind.

Wie zuverlässig ist die wissenschaftliche Forschung zur TM?

Heute kann jeder Forschung betreiben und dadurch beweisen, was er beweisen möchte. In der Wissenschaft gibt es jedoch vier Kriterien, welche die Zuverlässigkeit der wissenschaftlichen Forschung definieren. Forschung über Transzendentale Meditation schneidet meist sehr gut bei allen vier Faktoren ab:

1. Qualität der Forschung selbst
2. Bestätigung der Ergebnisse durch mehrere unabhängige Forscher
3. Veröffentlichung in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift
4. Reproduzierbarkeit

Erfahren Sie mehr zu den wissenschaftlichen Forschungsergebnissen rund um die TM.

Wieviel kostet die Transzendentale Meditation?
Die Transzendentale Meditation ist über einen mehrtägigen Grundkurs bei einer zertifizierten TM-Lehrerin oder einem zertifizierten TM-Lehrer erlernbar, beinhaltet Folgetreffen und weitere Leistungen, welche im Preis enthalten sind. Die Kosten zum Erlernen der TM unterscheiden sich je nach Tarif. So erhalten beispielsweise Studentinnen und Studenten, oder Familien einen Rabatt auf den Grundpreis.

Erfahren Sie mehr über die genauen Kosten für Ihren Tarif, die gebotenen Leistungen und die Möglichkeiten von Ratenzahlung.

Wenn Sie eine nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtete Organisation sind, warum kostet die Meditationstechnik dann etwas?

Weil es nicht funktionieren würde.

Die Technik der TM funktioniert, und zwar bei jedem – allerdings unter einer Bedingung: dass sie richtig weitergegeben wird. Das erfordert eine Organisation und eine Infrastruktur; Gehälter müssen gezahlt werden, etc. Auch Organisationen, die nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet sind, haben Kosten, die gedeckt werden müssen. Nähere Einzelheiten über die Kursstruktur und die Kosten des TM-Kurses finden Sie hier: Wie erlerne ich die Transzendentale Meditation?

Die TM richtig weiterzugeben erfordert eine korrekte persönliche Unterweisung und ordnungsgemäße Folgetreffen. TM ist eine natürliche Technik, aber „natürlich“ bedeutet nicht für jeden das Gleiche. Obwohl sich die TM-Technik nur den instinktiven und universalen Wunsch des Geistes zunutze macht, zu transzendieren, ist auf der Ebene des normalen, aktiven Denkens jeder Mensch unterschiedlich. Das erfordert eine jeweils unterschiedliche und auf jeden persönlich zugeschnittene Anleitung, um jeden Menschen zur Erfahrung des Transzendierens hinzuführen.

Wenn die Menschen die TM erlernen, werden sie unterschiedliche Erfahrungen machen. Die Erfahrung hängt vom Zustand des Nervensystems ab, der bei jedem Menschen anders ist. Dann ist es wichtig, dass jemand da ist, der durch diese Erfahrungen führt und alle persönlichen Fragen beantwortet, die möglicherweise auftauchen.

Um dies richtig zu machen, braucht es intensives Training und gute Ausbildung. TM unterrichten kann man nicht lernen, indem man zwei Seiten im Internet liest … und sich dann einfach Meditationslehrer nennt. Wenn dies so einfach wäre, dann hätte die TM-Organisation einfach diese zwei Seiten selbst ins Internet gestellt, denn das wäre ein viel einfacherer und schnellerer Weg, um eine bessere Welt zu schaffen – beziehungsweise wäre …, wenn es denn so einfach wäre … und die Erfahrung des Transzendierens nie verlorengegangen wäre … die Welt wäre bereits in einem viel besseren Zustand.

Aber leider ist es nicht ganz so einfach. Ein TM-Lehrer muss eine langwierige Ausbildung durchlaufen, um in der Lage zu sein, jemanden zu unterweisen und ihn auch danach weiter richtig zu betreuen. Das Wissen, wie man diese Technik lehrt, war verlorengegangen, und dadurch begannen die Menschen, die Meditation fälschlicherweise als eine Art Kontrolle des Geistes zu interpretieren. Meditation zu unterrichten ist einfach, den Menschen das Transzendieren beizubringen erfordert weit mehr Kompetenz.

Ein TM-Kurs besteht aus insgesamt sieben Schritten. Das eigentliche Erlernen der TM geschieht an vier aufeinanderfolgenden Tagen und nimmt insgesamt etwa zehn Stunden in Anspruch. Hinzu kommt ein detailliertes Folgeprogramm mit regelmäßigen weiteren Treffen, einem Wochenendkurs und – falls nötig – lebenslanger Beratung. Das ist die Voraussetzung, um diese Technik korrekt zu erlernen – und das ist natürlich mit Kosten verbunden.

Aber alles Geld der Welt reicht nicht aus, um die positiven Wirkungen aufzuwiegen, die sich auf natürliche Art und Weise einstellen werden, wenn man lernt, richtig zu transzendieren: Glück, Gesundheit, Erfolg, Kreativität, Selbstbewusstsein. Und die Mehrheit der Menschen, die TM erlernen und bei der Stange bleiben, werden entdecken, dass es die beste Investition war, die sie in ihrem Leben gemacht haben, auch wenn es nicht ganz billig war.

Die Frage sollte also nicht sein, warum es etwas kostet, TM zu erlernen. Die Frage sollte vielmehr sein, warum die Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen werden. Wir haben hier eine Methode, die erwiesenermaßen effektiver im Gesundheitsbereich ist als jede andere Methode, die jemals untersucht wurde. Und das ist durch mehr wissenschaftliche Forschungsarbeiten belegt als bei jeder anderen Methode. Und doch fließen immer noch jedes Jahr Milliarden Euro, die wir als Steuerzahler aufbringen müssen, auf die Konten der Pharmaindustrie, die nichts anderes im Sinn hat als ihren Profit.

Den meisten Profit machen sie mit chronischen, stressbedingten Krankheiten, bei denen sie auf lebenslange Kunden zählen können, denen sie Medikamente verkaufen, die nur die Symptome unterdrücken, anstatt zu einer wirklichen Heilung zu führen: Krankheiten wie Depression, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und viele andere.

Es sind genau diese Arten von Gesundheitsproblemen, bei denen sich die TM als so wirksam erwiesen hat.

Könnte es vielleicht sein, dass der wahre Grund, warum die TM von den Krankenversicherungen nicht unterstützt wird, genau darin liegt, dass sie so viel Potenzial besitzt, dass sie das gegenwärtige Geschäftsmodell unserer Gesundheitsindustrie erschüttern könnte?

Nur begrenzte Plätze verfügbar!

„Gieße die Wurzel und
genieße die Früchte.“

Maharishi Mahesh Yogi

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie circa ein Mal im Monat entspannende Neuigkeiten rund um die Transzendentale Meditation.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!