Wir möchten, dass jeder Mensch mehr Glück erfährt und gesund leben kann. Wir haben die Technik dazu – und den Nachweis, dass sie funktioniert.
Das Glück der Meditier­en­­den motiviert uns

Wir TM-Lehrerinnen und ‑Lehrer geben Transzendentale Medi­ta­tion (TM) authentisch in persön­lichen Unter­wei­sun­gen weiter als Teil einer weltweiten Organisation mit hohen Quali­täts­stan­dards. Wir sehen jedes Mal wieder, wie durch die einfache und mühelose Tech­nik der Trans­zen­den­talen Medi­ta­tion jeder Mensch beginnt, sich ent­spre­chend seiner eigenen Art zunehmend zu entfalten – wie er mehr er selbst wird, mehr Glück erfährt, erfolg­reicher und gesünder wird. Das begeistert uns. Wer den Zugang zur eigenen inneren Quelle von unendlicher Intelligenz und Kreativität hat, dem eröffnet sich ein neues Leben – mit mehr Freude im Beruf, in der Familie, mit Freunden und in Beziehun­gen. Zudem trägt jeder TM-Meditierende gleichzeitig zu einer besseren Welt bei.

„Der Sinn des Lebens ist die Ausbreitung von Glück“, so hat es Maharishi Mahesh Yogi gesagt. Alles, was wir lehren, und das Wissen, das wir weitergeben, stammt aus der Tradition des Veda. Maharishi hat uns den Zugang zu diesem wertvollen Wissen in der heutigen Zeit ermöglicht.

Maharishi Mahesh Yogi –
Begründer der Transzen­den­talen Meditation
Maharishi Mahesh Yogi gilt als Begründer derTrans­zen­den­talen Meditation
Maharishi Mahesh Yogi hat dieTranszendentale Meditation und weitere Techniken zur Bewusst­seins­entfaltung allen Menschen zugänglich gemacht. Im Jahr 1955 kam er aus dem indischen Himalaya und brachte ein vollkommen anderes Verstän­dnis von Meditation mit, als es bisher in weiten Teilen der Welt bekannt war.

Maharishi lebte nach Abschluss seines Physikstudiums dreizehn Jahre lang an der Seite von einem der wichtigsten Lehrer des Veda seiner Zeit: Swami Brahmananda Saraswati – auch Guru Dev genannt. Durch das Studium bei seinem Meister sowie durch eigene Erfahrungen erkannte er, dass der Geist nicht mit Zwang zu innerer Ruhe kommen sollte, sondern durch seine eigene Natur.

Eine traditionelle Meditationstechnik
Maharishi erhielt die Medita­tions­­technik von seinem Meister Guru Dev. Dank seiner wissen­schaft­lichen Denk­­weise war Maharishi in der Lage, diese Technik aus der Vedischen Tradition auf eine Art und Weise zu analysieren und zu struktu­rieren, dass jeder sie leicht erlernen und selbst­ständig zu Hause ausüben kann.

Maharishi bestand darauf, dass diese Technik im Namen seines Meisters und nicht in seinem eigenen Namen gelehrt wird. Dem jungen Studenten wurde später der Titel „Maharishi“ verliehen; das ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet „großer Seher“. Sein voller Titel war „Seine Heiligkeit Maharishi Mahesh Yogi“.

Lesen Sie hier mehr über Maharishi Mahesh Yogi

Mehr als 40.000 Lehrerinnen und Lehrer
für Transzendentale Meditation

In den ersten Jahren hat Maharishi die Meditation selbst gelehrt. Aufgrund der großen Nachfrage begann er, Lehrerinnen und Lehrer für Trans­zen­dentale Meditation auszubilden.

Maharishis Verdienst ist es, dass es ihm gelang, nicht nur die Meditations­­­technik alltags­tauglich zu machen; er struktu­rierte auch die Ausbildung der TM-Lehrerinnen und -Lehrer derart, dass sie diese Technik korrekt in der tradi­tio­nellen Weise weiter­geben können.

Dank des systematischen Ansatzes von Maharishi kann die Trans­zen­den­tale Meditation auf der ganzen Welt richtig und unverfälscht gelehrt werden. Die persönliche Erfahrung während der Meditation ist äußerst subtil. Um die TM von Anfang an richtig und wir­kungs­­voll auszuüben, ist eine sorgfäl­tige Anleitung erforderlich, die nur zerti­fi­zier­tes TM-Lehr­perso­nal gewährleisten kann.

Eine Auswahl an deutschen Lehrerinnen und Lehrern für Transzendentale Meditation
„Motiviert durch die Tendenz des Lebens, Wissen weiter­zugeben, verließ ich den Himalaya. Das Wissen darüber, wie man sich mühelos vertraut macht mit der tiefsten Ebene des Lebens, die so wunderbar ist – dem unbegrenzten Bewusstsein …“

Maharishi Mahesh Yogi

Erfahrung und Wissen­schaft
Als Experten im Bereich des Bewusst­seins möchten wir unser Wissen und unsere Bewusstseins­­techniken allen Menschen zur Verfügung stellen und damit zum Weltfrieden beitragen. Wir haben die Techniken dazu aus der Jahr­tausende währenden Tradition des Veda – und den wissen­­schaft­lichen Nachweis aus unserer modernen Zeit, dass sie funktionieren. Für uns zählen Erfahrung und Wissen­schaft. Die positiven Wirkungen sind real und objektiv messbar. Zahlreiche wissen­schaft­liche Studien aus vielen Ländern der Welt belegen den Nutzen dieser einfachen Meditations­technik.

Objektive Messergebnisse bestätigen den Wert der Transzendentale Meditation

Programme und Projekte
Transzendentale Meditation hilft Schülerinnen und Schülern weltweit

Schulprojekte mit TM führen neben besseren Noten auch zu einer besseren psychischen Verfassung der Schüler; Toleranz und Offenheit nehmen zu

Unser Kernangebot, die Trans­zen­den­tale Meditation zu lehren, wird ergänzt durch eine Reihe von Programmen, die in verschiedenen Ländern angebo­ten werden. Diese für spezielle Gruppen und Bereiche – wie Schulen, Gefäng­nisse, Rehabili­tation oder trauma­tisierte Menschen – konzipierten Programme können an deren eigenen Standorten in Anspruch genommen werden. Sie werden teilweise durch öffentliche Gelder unterstützt. So fördert beispiels­weise die Europäische Union (EU) Schul­projekte mit Transzen­den­taler Medi­tation unter dem Motto – TM-Zeit Quiet Time – in verschiedenen europäischen Ländern. Zu den renom­mier­testen internatio­nalen Projekten zählen unter anderem die Angebote der David Lynch Foundation.

Weiterführende Links:
schuleohnestress.org
friends-project.eu
davidlynchfoundation.org
maharishi.fund

Weltweit und lokal präsent
In Deutschland hat die TM-Organisation „Transzendentale Meditation Deutschland“ (Maharishi Friedenspalast GmbH) ihren Sitz im Friedens­palast in Erfurt. Sie zählt zurzeit mehrere hundert zertifizierte TM-Lehrerinnen und -Lehrer, die das Wissen und die einfache, mühelose Technik zur vollen Entfaltung der Persönlichkeit weitergeben – einen Teil davon finden Sie unten auf der Seite. Die weltweit agierende Organisation der TM-Lehrerinnen und -Lehrer ist aus einer von Maharishi Mahesh Yogi ins Leben gerufenen Bewegung entstanden, mit dem Ziel, Trans­zen­den­tale Meditation allen Menschen zur Verfügung zu stellen.

Seit dem Jahr 2000 trägt die weltweite Orga­nisation den Namen „Global Country of World Peace“ – Globales Land des Weltfriedens. Sie hat ihren Sitz im niederländischen Vlodrop auf dem Campus der Maharishi European Research University (MERU).

Das „Global Country of World Peace“ ist ein Land ohne Grenzen und ohne Territorium. Als inter­nationale Non-Profit-Organisation stellt sie Ausbil­dungsangebote in über hundert Ländern zur Verfügung, um eine neue Ära des Friedens in der Welt zu schaffen, in der die ganze Weltfamilie in Wohlstand und Harmonie leben kann. Seit Maharishi begann, die Meditation zu lehren, haben rund zehn Millionen Menschen aus fast allen Ländern der Erde, aus allen Bildungs­schichten, religiösen Traditionen und weltan­schaulichen Hintergründen die Technik der Transzendentalen Meditation erlernt.

Der Friedenspalast in Erfurt ist Sitz der deutschen TM-Organisation

Sitz der internationalen TM-Organisation in Vlodrop, Niederlande

Dr. Tony Nader leitet die weltweite TM-Organisation

Als Neurowissenschaftler verleiht Dr. Tony Nader der Erforschung der Trans­zen­den­talen Meditation eine neue Dimension

Als Maharishi Mahesh Yogi die Zukunft der internationalen TM-Organisation plante, suchte er jemanden mit umfassendem Wissen, um diese zu leiten. Er wählte Dr. Tony Nader, M.D., PhD., MARR, einen Neuro­wissen­­schaft­ler, der am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und in Harvard studierte.

Dr. Nader war stellvertretender Leiter der klinischen Forschung am MIT und arbeitete auch in der klinischen Forschung am Massachusetts General Hospital der Harvard Medical School. Nach seiner ersten Begegnung mit Maharishi Mahesh Yogi begann eine Schüler-Lehrer-Beziehung, die beinahe 30 Jahre dauerte. Maharishi verlieh ihm in Anerkennung seiner Leistungen sowie seiner profunden Kennt­nisse sowohl der modernen Wissen­schaft als auch der Wissen­schaft des Veda den Ehrentitel Maharaja Adhiraj Rajaraam (MARR).

Erfahren Sie mehr über Dr. Tony Nader

Der Maharishi Friedenspalast in Erfurt

Der Friedenspalast in Erfurt – als Sitz der deutschen TM-Organisation – ist nach den Prinzipien des Maharishi Vastu erbaut. Das helle, einladende Gebäude in zentraler und dennoch ruhiger Stadtlage bietet Veranstaltungs- und Meditationsräume sowie einige Gästezimmer. In der Mitte Deutschlands gelegen ist der Friedens­palast ein idealer Veranstaltungs­ort für Vorträge, Konferenzen, Konzerte und Kurse. Deren Inhalte beziehen sich auf diverse Bereiche des Wissens, das seinen Ursprung im Veda hat.

Das breite Spektrum von Kursen zieht Teilnehmer aus ganz Deutschland und darüber hinaus an. Die harmonische Atmosphäre des Hauses und die liebevolle Betreuung der Gastgeber tragen wesentlich zur großen Attraktivität des Friedenspalastes bei. Mit seinem offenen, einladenden Ambiente, dem hochkarätigen Kurs-Angebot und der herzlichen Atmosphäre ist der Friedenspalast in Erfurt das Juwel unter den deutschen TM-Centern in allen Teilen des Landes.

Der Friedenspalast Erfurt ist ein schöner Ort zum Entspannen.
Dr. Eckart Stein
leitet die TM-Organisation in Deutschland

Dr. habil. Eckart Stein ist Geschäftsführer der deutschen TM-Organisation und theoretischer Physiker.

Er hat an der Goethe-Universität Frankfurt „summa cum laude“ promoviert und an der Universität Regensburg habilitiert. Als Experte auf dem Gebiet der Elementarteilchen-Physik hielt er Vorträge und Seminare an den bedeutendsten internationalen Forschungszentren und Universitäten (u.a. CERN, MIT, Dubna, Brookhaven National Lab). Seine Veröffentlichungen erschienen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Er ist Co-Autor eines Standard-Lehrbuchs der Quantenchromodynamik.

Ihn faszinieren die tiefgründigen Gemeinsamkeiten in der Beschreibung der Welt in der modernen Wissenschaft und der seit Jahrtausenden überlieferten Wissenschaft des Bewusstseins.

Dr. Stein und seine Frau leiten in Deutschland die Kurse zum Erlernen des fortgeschrittenen TM-Sidhi-Programms.

Wir – die TM-Lehrerinnen und TM-Lehrer – freuen uns auf Sie!

Sie möchten wissen, was Transzendentale Meditation ist, welche Vorteile sie bietet oder wie sie sich von anderen Programmen zur Persönlichkeitsentfaltung unterscheidet? Gerne informieren wir Sie umfassend und beantworten all Ihre Fragen. Wir sind an Ihren Wünschen interessiert und bringen Ihnen gerne diese einzigartige Meditationstechnik nahe.

In Deutschland gibt mehrere hundert TM-Lehrerinnen und Lehrer für Transzendentale Meditation
Sehen Sie hier ein 15-minütiges Video über den Friedenspalast in Erfurt und die Transzendentale Meditation
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Finden Sie eine TM-Lehrerin oder
einen TM-Lehrer ganz in Ihrer Nähe:

„Gieße die Wurzel und
genieße die Früchte.“

Maharishi Mahesh Yogi

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie circa ein Mal im Monat entspannende Neuigkeiten rund um die Transzendentale Meditation.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!