TRANSZENDENZ BEWIRKT TIEFE RUHE

Wenn der Geist »transzendiert«, erfährt er einen Zustand tiefer innerer Ruhe. Geist und Körper sind innig miteinander verbunden. Wenn der Geist still wird, folgt ihm der Körper nach: Tiefe körperliche Ruhe ist das natürliche, objektive, messbare Resultat.

TRANSZENDENZ BEWIRKT TIEFE RUHE

In einer Studie der Harvard Medical School wurde die körperliche Ruhe anhand des Sauerstoffverbrauchs gemessen. Dabei wurde nachgewiesen, dass der Körper während der TM schneller und tiefer in Ruhe eintaucht als während des Schlafes – obwohl der Meditierende dabei wach bleibt. Dies wurde 1971 in zwei anerkannten medizinischen Fachmagazinen veröffentlicht, in der Zeitschrift Science (>Quellenangabe) und im Scientific American (> Quellenangabe).

SIGNIFIKANTE UNTERSCHIEDE

Die Studie wurde vielfach wiederholt, stets mit ähnlichen Ergebnissen. Eine Metastudie über 31 dieser spezifischen Untersuchungen bestätigte den besonders tiefen Entspannungszustand. Transzendentale Meditation führt zu einer deutlich tieferen Ruhe, auch bei Messungen von anderen physischen Parametern wie der basalen Hautleitfähigkeit, der Atemfrequenz und des Plasmalactats nach dreimonatiger, regelmäßiger Ausübung der TM. Die folgende Grafik zeigt den Mittelwert aus 31 verschiedenen Studien (> Quellenangabe).

UMFASSENDE WIRKUNGEN

Als Folge der tiefen Ruhe beginnt der Körper, sich von festgesetzten Stressfolgen zu befreien. Wenn nun Verspannungen beseitigt werden, die normale Funktionsabläufe des Körpers beeinträchtigen, verbessert sich das allgemeine
Wohlbefinden ganz von selbst.

Die beeindruckendsten Wirkungen zeigen sich bei Menschen, die unter besonders ausgeprägten Störungen leiden: Kriegsveteranen und Flüchtlinge mit ausgeprägten posttraumatischen Belastungsstörungen (> PTBS). Selbst tiefsitzende, traumatischen Eindrücke, die jahrelange Therapien nicht beseitigen konnten, lösten sich auf. In der Regel genügten 4 bis 12 Wochen Meditationspraxis, bis die Probanden weitgehend beschwerdefrei geworden waren (> Quellenangaben). Vor den Untersuchungen litten die Studienteilnehmer unter intensivem Stress, Burnout und starken Traumata.

Für weitere wissenschaftliche Forschung über die Wirkungen der Transzendentalen Meditation auf den Abbau von Stress klicken sie bitte hier: