Friedensmeditationen gehen in Istanbul weiter

17. August 2022
Aufnahme vom Friedenspalast in Istanbul.

Die Friedensmeditationen zur Lösung des Ukraine-Konflikts finden ihre Fortsetzung in Istanbul: nach zuvor zwei Phasen in Rumänien. Die Ukraine und Russland liegen nur 500 Kilometer entfernt auf der anderen Seite des Schwarzen Meeres.

Die neue Location für das gemeinsame Ausüben von Transzendentaler Meditation und ihrer Fortgeschrittenenprogramme ist in der Türkei der Friedenspalast Istanbul. Das Gebäude wurde nach den Prinzipien der vedischen Architektur (Vastu) erstellt. Der Friedenspalast liegt in einer ruhigen Gegend im Nordwesten der Metropole und ist vom neuen Flughafen aus leicht zu erreichen. Das Gebäude verfügt über schöne Räume für Meditation und yogisches Fliegen und entsprechende Konferenzräume für theoretisches Wissen. Für die Kursteilnehmer werden köstliche ayurvedische Spezialitäten in einem schönen Essbereich serviert. Der Friedenspalast verfügt über 13 komfortable Zimmer mit einer wunderschönen Atmosphäre.

„Architektionische Oase in einer dynamischen Stadt von Weltrang“

Es gibt weitere Zimmer in nahegelegenen Hotels der Stadt, in denen viele weitere Kursteilnehmer übernachten können, während sie an den Friedensprogrammen mitwirken. Ein kostenloser Shuttleservice zum Friedenspalast und zurück wird jeden Tag angeboten. Es geht in dieser kritischen Situation darum, eine möglichst große Gruppe yogischer Flieger für die Region bereitzustellen. Auf diese Weise können nach den Prinzipien des Yoga Spannungen und Feindseligkeit beruhigt und aufgelöst werden. So heißt es in den klassichen Texten von Yoga-Autor Patanjali: „In der Nähe von Yoga verschwinden feindliche Tendenzen“.
Bild eines älteren Ehepaars. Sie sind die Leiter des Friedenspalasts in Istanbul.

Die Gründer des Friedenspalasts: Dres. Albert und Vesile Baruh

Als einer der Teilnehmer berichtet Gerard Morris aus Kanada wie folgt vom Kurs: „Wir haben den neuen Istanbuler Friedenspalast erreicht, eine architektonische Oase in einer dynamischen Stadt von Weltrang. Als wir ankommen, folgt uns fast das erste ukrainische Schiff auf dem Bosporus, um Lebensmittel in die Welt zu bringen. Beruhigt und erfrischt treten wir durch das Eingangstor und werden zu einer Gourmet-Extravaganza eingeladen. Nach den Verspätungen am Flughafen und den Herausforderungen der Reise saßen wir glücklich und gesättigt in dem fein ausgestatteten Speisesaal. Wir genossen es einfach, uns in dieser zutiefst glücklichen Stille anzuschauen und ein wenig zu plaudern. Jeder von uns schien seine eigene Version desselben Kommentars zu haben: So muss es im Himmel sein! Wir freuen uns auf unsere Weltfriedensversammlung in diesem kraftvoll stillen und kohärenten Gebäude.“

Foto oben: Der neue Friedenspalast in Istanbul.
Fotos: WPA

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe
Weitere Beiträge
Der Kern des Yoga
Der Kern des Yoga

Ein nicht alltägliches Thema ist traumasensibles Yoga. Der langjährige TM-Lehrer Joachim Pfahl führt auf diese Weise...

mehr lesen
Weitere Kategorien
Illustration eines Ausrufezeichens: Hier gibt es Neuigkeiten zur TM

TM-News

Illustration eines Herzens mit Herzschlag

Gesundheit

Illustration von nach unten kleiner werdenden Blasen

Selbstverwirklichung

Illustration eines lächelnden Gesichts mit geschlossenen Augen

Erfahrungen

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe

„Transzendentale Meditation öffnet das Bewusstsein für das unendliche Reservoir an Energie, Kreativität und Intelligenz,
das tief in uns liegt.“

Maharishi Mahesh Yogi

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie circa ein Mal im Monat entspannende Neuigkeiten rund um die Transzendentale Meditation.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!