Das TM-Sidhi-

Programm

„Mein TM-Sidhi-Programm bietet einen direkten Zugang zur vollen Entfaltung des schöpferischen Genius eines jeden Menschen; es ist der Schlüssel, um den Bereich höherer Bewusstseinszustände zu öffnen, in denen man auf natürliche Weise ein Leben führt, das von der evolutionären Kraft des Naturgesetzes unterstützt wird.“

Maharishi Mahesh Yogi

Was ist das TM-Sidhi-Programm? Welchen Nutzen bietet es für den Einzelnen und für die Gesellschaft? Woher kommt es?
Was bedeutet Yogisches Fliegen?

Das TM-Sidhi-Programm nach Maharishi Mahesh Yogi ist eine Fortgeschrittenentechnik zur Transzendentalen Meditation (TM). Dieses besondere Programm wird seit 1976 gelehrt und wurde im Laufe der Jahre wiederholt in Kriegs- und Krisengebieten als friedenschaffende Maßnahme eingesetzt. Das TM-Sidhi-Programm beziehungsweise die TM-Sidhi-Techniken basieren auf der Erfahrung reinen Bewusstseins, die während der Transzendentalen Meditation ganz von selbst entsteht. Die TM-Sidhi-Techniken kultivieren die Fähigkeit, von der Ebene reinen Bewusstseins aus zu denken und zu handeln.

Das TM-Sidhi-Programm basiert auf der Erfahrung reinen Bewusstseins

Die Praktizierenden des TM-Sidhi-Programms lernen, wie sie von der transzendentalen Ebene aus – von der Ebene reinen Bewusstseins – aktiv werden können. Während der Transzendentalen Meditation nimmt die Aktivität des Geistes mühelos und auf natürliche Weise ab. Der Geist ruht in sich selbst und erfährt reines Bewusstsein – ein stilles Reservoir an Kreativität und Intelligenz, das all unseren Aktivitäten zugrunde liegt. Neurophysiologische und physiologische Studien haben gezeigt, dass dieser einzigartige Zustand ruhevoller Wachheit ein neuer, vierter Hauptbewusstseinszustand ist, der Transzendentales Bewusstsein oder reines Bewusstsein genannt wird. Sobald sich unser Geist auf der Ebene des Transzendentalen oder reinen Bewusstseins befindet, werden die Gehirnwellen vollkommen kohärent. Das bedeutet, dass das Gehirn beginnt als eine Einheit zu funktionieren. Das TM-Sidhi-Programm basiert auf der Erfahrung des Zustands reinen Bewusstseins. Es erlaubt dem Menschen, von der transzendentalen Ebene reinen Bewusstseins aus zu denken und zu handeln, was im normalen Wachbewusstsein stressbedingt nicht möglich ist.

Das TM-Sidhi-Programm optimiert die Funktionsweise des Gehirns und die Geist-Körper-Koordination

Während der Ausübung der TM-Sidhi-Techniken nimmt sowohl die Dauer der Kohärenz der Gehirnwellen als auch die Geist-Körper-Koordination in einem noch größeren Maße zu als während der Transzendentalen Meditation. Das TM-Sidhi-Programm verbessert die Geist-Körper-Koordination systematisch, optimiert die Funktionsweise des Gehirns und führt somit zu einer höheren Effektivität des Denkens und Handelns. Dazu gibt es eine Reihe wissenschaftlicher Untersuchungen. Sie zeigen die enorme Kohärenz der Gehirnwellen während der Ausübung des TM-Sidhi-Programms – speziell während des Yogischen Fliegens. Das TM-Sidhi-Programm bewirkt somit, dass der Mensch in allen Lebensbereichen mehr Erfolg hat, seine Wünsche in Erfüllung gehen und dabei gleichzeitig im Einklang mit der Natur und seinen Mitmenschen sind.

„Wirkliche Meisterschaft besitzen wir nur, wenn wir unsere eigene Natur – unser Selbst – meistern können. Das verhilft uns zur Meisterschaft über die gesamte Natur, sodass sie alle unsere Wünsche erfüllt. Dabei geht es nicht darum, Energie zu nutzen oder Aktivität zu erzeugen, sondern um das Vermögen, mit der eigenen Natur, unserem Selbst, umzugehen.“

Maharishi Mahesh Yogi

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe
Das TM-Sidhi-Programm stabilisiert und vertieft die Erfahrung reinen Bewusstseins

Aufgrund der Stabilisierung reinen Bewusstseins ist das TM-Sidhi-Programm ein direkter Weg zur Entfaltung höherer Bewusstseinszustände, die seit alters in allen Kulturen als Zustände der Erleuchtung beschrieben werden und in denen der Einzelne die kosmische Realität in seinem persönlichen Leben reflektiert. Das TM-Sidhi-Programm ist somit nicht nur ein mächtiges Werkzeug, um alle Aspekte des Lebens zu verbessern – unsere Gesundheit, Beziehungen, unser Berufsleben und unsere Umgebung –, es schafft auch Frieden und führt den Einzelnen zur Erleuchtung.

Vorteile für den Einzelnen und die Gesellschaft

In zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen wurden erhebliche positive Auswirkungen des TM-Sidhi-Programms sowohl auf den Einzelnen als auch auf die Gesellschaft belegt, vor allem wenn es in großen Gruppen praktiziert wird (siehe Maharishi-Effekt). Auf individueller Ebene wurden unter anderem eine höhere Intelligenz, ein jüngeres biologisches Alter und ein besseres moralisches Urteilsvermögen gemessen. Zu den Ergebnissen auf gesellschaftlicher Ebene gehören neben dem deutlichen Rückgang der Kriminalitätsrate eine Verringerung von Gewalt und eine allgemeine Verbesserung der Lebensqualität.

Die TM Gruppe von 1993. Im Hintergrund sieht man das Weiße Haus

Im Sommer 1993 versammelte sich eine Gruppe von 4000 Yogischen Fliegern in Washington, D.C., um gemeinsam das TM-Sidhi-Programm zu praktizieren und an einem soziologischen Experiment in Zusammen­arbeit mit der dortigen Polizei  teil­zunehmen. Ziel war es, die Wirkung der Gruppenpraxis des TM-Sidhi-Programms auf die Gewaltkrimi­nalität in der Umgebung zu messen. Die Ergebnisse des zweimonatigen Experiments zeigten einen Rückgang der Gewalt­krimi­­nalität um etwa 20 Prozent.

Eine ausführliche Studie zu diesem Experiment wurde in der angesehenen wissenschaftlichen Zeitschrift Social Indicators Research veröffentlicht. Dieses Experiment ist Teil einer Reihe von Forschungsergebnissen, die auf den harmonisierenden Einfluss von Gruppen von Menschen, die das TM-Sidhi-Programm praktizieren, auf die Gesellschaft hinweisen – ein Einfluss, der Maharishi-Effekt genannt wird. Aufgrund der bisher durchgeführten soziologischen Studien kann man davon ausgehen, dass eine Gruppe von 1000 Experten, die gemeinsam an einem Ort in Deutschland die Technik des Yogischen Fliegens praktizieren, das kollektive Bewusstsein so stark beleben, dass Kohärenz, Harmonie und Positivität in der Gesellschaft zunehmen. Gleichzeitig werden Stress, Gewaltbereitschaft, Negativität und soziale Spannungen beseitigt (siehe Maharishi-Effekt).

Was ist Yogisches Fliegen?

Das Yogische Fliegen ist eine besondere Komponente des TM-Sidhi-Programms und gleichzeitig sein kraftvollster Aspekt. Der Begriff „Yogisches Fliegen“ bezieht sich auf das Phänomen, dass sich der Körper in die Luft erhebt, als Reaktion darauf, dass die gesamte Physiologie mit dem Naturgesetz in Einklang gebracht wird. Für viele von uns, die wir durch ein eher materialistisches Denken des westlichen Kulturkreises geprägt sind, mag die Idee des Yogischen Fliegens als unmöglich verworfen werden. Es ist jedoch seit Jahrtausenden bekannt und überliefert. Siehe zum Beispiel „The Complete Book of Yogic Flying“ von Craig Pearson.

Die Technik des Yogischen Fliegens entstammt der ältesten noch lebendigen Wissenstradition der Menschheit, der Weisheit der Veden. Heute wird diese Technik dank des fünfzigjährigen Wirkens von Maharishi Mahesh Yogi weltweit in über hundert Ländern verbreitet.

Das TM-Sidhi-Programm von Maharishi Mahesh Yogi baut auf den Lehren von Patanjali auf, einem vedischen Weisen, der lehrte, dass es drei Stufen des Yogischen Fliegens gibt. In seinen Yoga Sutras beschreibt Patanjali die erste Stufe des Yogischen Fliegens als Vorwärtsbewegung des Körpers in kurzen Sprüngen. Dank Maharishs Wiederbelebung dieses jahrtausendewährenden Wissens belegt die westliche Wissenschaft nun das, was in der Wissenstradition des Veda seit Langem dokumentiert ist. In mehreren Studien aus den letzten Jahrzehnten wurde bestätigt, dass bereits in der ersten Phase des Yogischen Fliegens etwas sehr Bedeutsames geschieht. Wissenschaftler konnten messen, dass die Ordnung und Integration der Gehirnfunktionen ihren Höhepunkt erreicht, kurz bevor der Körper vom Boden abhebt.

Es ist das einzigartige Verdienst von Maharishi Mahesh Yogi die Wissenstradition des Veda in seiner Vedischen Wissenschaft wiederbelebt zu haben und der modernen Welt die Vedischen Bewusstseinstechnologien, wie die des TM-Sidhi-Programms einschließlich des Yogischen Fliegens, zugänglich gemacht zu haben.

Psycho-physiologische Studien zum Yogischen Fliegen

Zahlreiche psycho-physiologische Untersuchungen beschäftigten sich mit den Vorgängen während der Ausübung des Yogischen Fliegens. Typisch ist hier im Moment des Abhebens die stark erhöhte Kohärenz der Gehirnwellen, die gleichzeitig mit gesteigerter physiologischer Aktivität – sprich erhöhter Atem- und Herzfrequenz – gemessen wurde. Dies ist Ausdruck der wachsenden Fähigkeit, während der TM-Sidhi-Technik des Yogischen Fliegens Ruhe und Dynamik gleichzeitig aufrechtzuerhalten. EEG-Messungen zeigen eine maximale Kohärenz der Gehirnwellen während des Yogischen Fliegens. Fazit: Das Yogische Fliegen bewirkt eine sehr hohe Geist-Körper-Koordination, begleitet von vollkommener Kohärenz der Gehirnwellen, die ein Höchstmaß von Geordnetheit und Integration der Gehirnfunktionen anzeigt.

Drei Stufen des Yogischen Fliegens

In der Vedischen Überlieferung werden drei Stufen des Yogischen Fliegens beschrieben: Bei der Anwendung des sogenannten Flug-Sutras – während der Geist Transzendentales Bewusstsein erfährt – kann es zu kurzen Levitationserfahrungen kommen, die zu kleinen sprunghaften Fortbewegungen des gesamten Körpers über kurze Distanzen führen. In der zweiten Stufe kann es ohne jeden Muskeleinsatz zu einem Gleiten über den Boden kommen, während die dritte Stufe durch eine willentliche freie Bewegung des Körpers durch den Raum gekennzeichnet ist. Bei den vielen tausend Personen, die weltweit das TM-Sidhi-Programm erlernt haben, wird mit großer Regelmäßigkeit das erste Stadium des Yogischen Fliegens beobachtet. Hierbei, wie überhaupt bei der Ausübung des TM-Sidhi-Programms, erleben die Praktizierenden ein starkes inneres Glücksgefühl und eine große Dynamik, verbunden mit intensiver innerer Ruhe. Diese Gleichzeitigkeit von Dynamik und großer innerer Ruhe ist für höhere Bewusstseinszustände charakteristisch.

Das Phänomen des Fliegens, das heißt, das Abheben des Körpers in die Luft, weist darauf hin, dass das Naturgesetz – die körpereigene Intelligenz – und seine unendlich organisierende Kraft im Organismus belebt worden sind.

Wie erlerne ich das TM-Sidhi-Programm

Voraussetzung für das Erlernen der Sidhis ist die regelmäßige Ausübung der Transzendentalen Meditation und deren Fortgeschrittenentechniken. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im TM-Kursbüro informieren Sie gerne über die aktuellen Kursangebote.

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe

„Gieße die Wurzel und
genieße die Früchte.“

Maharishi Mahesh Yogi

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie circa ein Mal im Monat entspannende Neuigkeiten rund um die Transzendentale Meditation.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!