„Inne-halten“ – Gedicht von Rainer Henning
13. Dezember 2021
Blick aus dem inneren einer Höhe auf einen Strand.
Inne-halten

Ein Gedicht von Rainer Henning

Wenn ich innehalte
dann halte ich mich innen,
ich halte mich aufrecht
und mit Recht dort auf,
ich gebiete Ein-halt
und die Zwei-fel verschwinden,
denn ich halte mich nicht länger
für etwas das ich nicht bin –
ich bin mein Halt
und damit halte ich mich nicht auf,
sondern offen,
ich halte mich bereit
an Ort und Stelle,
doch warte ich hier nicht,
denn ich bin angekommen
in meiner Heimat,
die mein Selbst ist.
(und das Eure)

Aufeinandergestapelte Steine neben vielen weiteren Steinen an einer Bucht
Über den Autor
Bild des Meditationslehrers und Autors Rainer Henning

Der Autor Rainer Henning ist als Lehrer für Transzendentale Meditation seit über 30 Jahren aktiv. Er war schon in seiner Jugendzeit auf der Suche nach der Entfaltung seines vollen Potentials. Es wurde ihm bewusst, dass es ein großes Glückspotential gibt, das jenseits des Alltagsbewusstsein darauf wartet, entdeckt zu werden. Sein weiterer Weg führte über die Beschäftigung mit der Tiefenpsychologie zum Erlernen des Autogenen Trainings und von dort zur TM. In der Transzendentalen Meditation fand er schließlich den Schlüssel zur Entfaltung des Bewusstseins auf natürliche Weise. Die daraus erwachsene Inspiration findet Ausdruck in seiner Fotografie und seinen Texten.

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe
Weitere Blogbeiträge
Weitere Kategorien

Neuste Beiträge

Erfahrungen

Gesundheit

Forschung

Philosophie

Literatur

Verschiedenes

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe

„Transzendentale Meditation öffnet das Bewusstsein für das unendliche Reservoir an Energie, Kreativität und Intelligenz,
das tief in uns liegt.“

Maharishi Mahesh Yogi

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie circa ein Mal im Monat entspannende Neuigkeiten rund um die Transzendentale Meditation.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!